Tag-Archiv | Buch

📖 Rezension – „Wild Cards. Das Spiel der Spiele.“📖

Hallo ihr Lieben.

In dieser Rezension geht es um “ Wild Cards. Das Spiel der Spiele “ herausgegeben von George R. R. Martin. 

Hier geht’s zum Buch: Wild Cards. Das Spiel der Spiele


Dieses habe ich als E- Book Ticket vom Randomhouse Verlagsgruppe erhalten…

Es ist im penhaligon Verlag erschienen, hat 544Seiten und 15,00 kostet € [D].

wild-cards-band-1-das-spiel-der-spiele-152951283


Zum Cover :

Das Cover zeigt einen der Protagonisten, Lohengrin, der mit einigen anderen eine wichtige Rolle spielt…

Ansonsten ist es eher schlicht langweilig gehalten…
 Worum geht es :



Es geht um eine reality TV Show „American Hero“, bei der Kandidaten in mehrere Teams gegeneinander antreten und Aufgaben bewältigen müssen.
Doch es sind nicht einfach normale Menschen, sondern vom Wild Card Virus veränderte Asse und Joker…
Sie treten gegeneinander an um zum Schluss als letzter übrig zu bleiben und wie ein Held gefeiert zu werden…
Aber es gibt weit ab von der Show wahres Leid/Grauen und irgendwie sind einige Kandidaten darin involviert…

 

Doch wie und warum???

Meine Meinung :

 

Wie in der vorherigen Rezension zu „Wild Cards erste Generation 01. Vier Asse “ gibt es wieder viele verschiedene Protagonisten und Handlungsstränge…

 

Doch diesmal bauen sie aufeinander auf und nach und nach versteht man was einem vielleicht am Anfang unklar war…

 

Es ließ sich flüssig lesen und war leicht verständlich…

 

Ausserdem mochte ich die Thematik hinter der Geschichte, grob umschrieben geht es um den Sieg bei einer TV Show oder dem Sieg in einem Krieg…

 

Mehr möchte ich nicht verraten…😊

 

Also falls ihr von der Vorgeschichte „erste Generation 01. Vier Asse“ schon fasziniert wart, müsst ihr diesen Band auch unbedingt lesen…👍😉

 

Es handelt zwar von Assen und Jokern in einer Zukunft in der der Ausbruch des Virus schon lange zurück liegt, aber man lernt wieder viele neue Arten und Formen davon kennen.

Ausserdem die Personen die hinter/ unter dem Virus stehen…

 

Denn diesmal konnte man viel mehr Bindung zu den Charakteren herstellen und erfährt so einiges über sie…

 

Ein Muss für alle Wild Card Fans und denen die es werden wollen…👌

Meine Sternebewertung:

Dieses Buch erhält von mir 🌟 🌟  🌟 🌟 4 Sterne.

🌟 Für einen flüssigen Schreibstil

🌟 Für eine klasse Storie

🌟 Für Charaktere in die man sich auch hineinversetzen kann

🌟 für eine besondere Thematik, verpackt in einer Fantasy Storie

 

 

Das bedeuten meine Sterne:

1.🌟 für ein tolles passendes  Cover

2. 🌟 für einen guten Schreibstil

3. 🌟 für eine klasse Storie

4. 🌟für super Charaktere mit Tiefe

5. 🌟für gelungene Bücher mit dem Touch des besonderen

 

wild-cards-band-1-das-spiel-der-spiele-096396360

Klappentext zum Buch :

The World’s next SUPERHERO!

 

Seit sich in den Vierzigerjahren das Wild-Card-Virus ausgebreitet hat und Menschen mutieren lässt, gibt es neben den normalen Menschen auch Joker und Asse. Joker weisen lediglich körperliche Veränderungen auf, während Asse besondere Superkräfte besitzen. Da ist zum Beispiel Jonathan Hive, der sich in einen Wespenschwarm verwandeln kann, oder Lohengrin, der eine undurchdringliche Rüstung heraufbeschwört. Doch wer ist Amerikas größter Held? Diese Frage soll American Hero, die neueste Casting Show im Fernsehen, endlich klären. Für die Kandidaten geht es um Ruhm und um so viel Geld, dass sie beinahe zu spät erkennen, was wahre Helden ausmacht.

 

Zum Autor:

 

George R.R. Martin (Autor)

 

George Raymond Richard Martin wurde 1948 in New Jersey geboren. Sein Bestseller-Epos Das Lied von Eis und Feuer wurde als die vielfach ausgezeichnete Fernsehserie Game of Thrones verfilmt. George R.R. Martin wurde u. a. sechsmal der Hugo Award, zweimal der Nebula Award, dreimal der World Fantasy Award (u.a. für sein Lebenswerk und besondere Verdienste um die Fantasy) und dreimal der Locus Poll Award verliehen. 2013 errang er den ersten Platz beim Deutschen Phantastik Preis für den Besten Internationalen Roman. Er lebt heute mit seiner Frau in New Mexico.

* Willkommen Zu Meiner Woche *

Hallöchen ihr Lieben… 😘

Wieder mal zwei Wochen vergangen und natürlich zeige ich euch was so los war bei mir… 😉

Im März dürfen wir bei uns Gartenabfälle verbrennen und deshalb arbeiten mein Mann und ich schon seit Anfang des Monats auf dem Grundstück…🙈😋

Es gab und gibt immer noch viel zu tun!!!
Aber solangsam sieht man Ergebnisse…😍

Auch kam meine Bestellung von Weltbild an…
 Zum einen habe ich dort das Buch „das Labyrinth erwacht“ von Rainer Wekwerth an ( Dieses lesen wir wieder im “ Gemeinsam Lesen “ mit The Empire of Books) und als E-Book habe ich mir noch “ Belle et la Magie „Band 1+2 von Valentina Fast gekauft…

Außerdem konnte man von Saxoprint ein Notizbuch mit schwarzen Seiten und einem Stift der weiß schreibt gewinnen… 

Auch dieses kam am selben Tag an…❤

Als das Wetter mal so richtig mega schön war, haben mein Mann und ich uns einen Tag Pause gegönnt…😊

Wir saßen zum ersten mal so richtig lange draußen und haben uns die Sonne ins Gesicht scheinen lassen…👍

Doch am nächsten Tag ging es weiter und wir haben kranke bzw tote Bäume gefällt…

📖 Rezension- Alex Kava “ Versiegelt“ 📖

Huhu ihr Lieben da draußen… 😘

In dieser Rezension geht es um “ Versiegelt“ von Alex Kava.

Hier geht’s zum Buch : Alex Kava “ Versiegelt „

Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar kostenlos von der Randomhouse Verlagsgruppe erhalten. 

Es ist im DIANA Verlag erschienen und kostet als Taschenbuch 9,99 €[D].

Es hat 350 Seiten mit Anmerkungen und Danksagungen der Autorin.

Es ist der zweite Band der Ryder Creed Reihe.

Hier geht’s zum ersten Teil: Todesflehen von Alex Kava

 
“ Todesflehen“ von Alex Kava ist der erste Band der Ryder Creed Reihe. 

Zum Cover:

Mir gefällt das Cover sehr gut und hat etwas von alten, vergilbten und zerknitterten Fotos.
Doch hat es in meinen Augen nichts mit der Storie im Buch gemeinsam.


Worum geht es :

Es geht um den Hundeführer Ryder Creed und seine Suchhunde.

Er und seine Schnüffler werden zu einem schweren Erdrutsch gerufen um eventuell verschüttete Überlebenden oder Leichen zu finden.

Doch es werden nicht nur durch den Erdrutsch getötete Leichen geborgen, sondern auch solche die definitiv vorher umgebracht wurden.

Trotz der Widrigkeiten vor Ort bleibt Ryder Creed, zusammen mit der FBI Agentin Maggie O’Dell und möchte der Sache auf den Grund gehen.


Meine Meinung :

Obwohl es der  zweiter Band der Ryder Creed Reihe ist kann es unabhängig vom ersten Teil  gelesen werden.

Es hat eine ganz eigene Thematik, die nichts mit dem ersten Band zu tun hat.

Nur einige Charaktere, wie zb. Maggie O’Dell, tauchen darin  wieder auf.

Die Zusammenhänge und Beziehungen der Charakter werden immer gut erklärt, falls welche aus dem ersten Band in diesem auftauchen.

In meinen Augen ist es jedoch kein Thriller, sondern hat mehr mit einem Krimiroman gemeinsam.

Aber kenne leider auch keine anderen Bücher der Autorin oder Band eins der Ryder Creed Reihe, deshalb ist diese Meinung wirklich nur auf “ Versiegelt“ bezogen.

Dennoch ist es gut und detailliert geschrieben.

Der Schreibstil von Alex Kava ist flüssig und es lässt sich leicht und locker weglesen.

Es wechselt zwischen den Perspektiven und Orten mehrere Charaktere.

Dies ist am Anfang etwas verwirrend, mit den verschiedenen Sichtweisen und es scheint kein Zusammenhang zur Storie zu geben, doch am Ende klärt sich alles auf und die Perspektivstränge laufen alle auf ein gemeinsames Ziel hinaus.

Wenn Creed träumt oder in Erinnerungen vertieft ist gibt es keine andere Schriftart um dies dem Leser zu verdeutlichen und das verwirrt einem manchmal echt stark.

Da ich den ersten Band nicht gelesen habe, erscheinen mir die Hauptprotagonisten etwas flach und bekommen keine greifbare Tiefe.

Doch aufgrund der Liebe zu Hunden macht es Ryder Creed und Maggie O’Dell zu sympathischen Charakteren.

Ausserdem hat dieses Buch  leider keine große Spannung.

Die Geschichte plätschert vor sich hin und erst am Ende nimmt sie etwas Fahrt auf.

Auf den letzten ca 50 Seiten wird etwas Spannung aufgebaut und dann fliegt man auch nur so durch die Seiten.

Das Ende ist Offen ohne wirklichen Abschluss, was sehr unbefriedigend ist.

Aber für mich war es guter Lesestoff für zwischendurch, leichte Lese-Lektüre wenn man es so bezeichnen möchte.

Alles in allem eine gute und solide Storie.

Von der ich definitiv den ersten Band und auch Folgebände lesen möchte.

Meine Sternebewertung: 


Diese Buch erhält von mir 🌟 🌟 🌟  3 Sterne.

🌟 Für ein tolles Cover 

🌟  Für einen flüssigen leichten Schreibstil

🌟 Für eine solide gute Storie

Das bedeuten meine Sterne:

1.🌟 für ein tolles passendes  Cover

2. 🌟 für einen guten Schreibstil

3. 🌟 für eine klasse Storie

4. 🌟für super Charaktere mit Tiefe

5. 🌟für gelungene Bücher mit dem Touch des besonderen

Klappentext zum Buch:

Als Ryder Creed zu einem verheerenden Erdrutsch gerufen wird, entscheidet jede Sekunde zwischen Leben und Tod. Mit seinem Spürhund durchkämmt er das verwüstete Gelände und stößt auf die Leiche eines Mannes. Doch der fiel nicht den Naturgewalten zum Opfer, sondern wurde offensichtlich erschossen. Gemeinsam mit FBI-Profilerin Maggie O’Dell ermittelt Ryder Creed in dem Fall – ohne zu ahnen, dass die tödlichsten Geheimnisse noch in der Tiefe auf sie warten …



Autoren-Porträt von Alex Kava :

Alex Kava, aufgewachsen in Nebraska, studierte Kunst und Englisch, bevor sie in die Werbe- und Grafikdesignbranche einstieg. Ihr Debütroman Das Böse war auf Anhieb ein großer Erfolg, seither sind ihre Thriller regelmäßig auf den internationalen Bestsellerlisten vertreten. Versiegelt ist der zweite Teil von Alex Kavas Serie um den charmanten Hundeführer Ryder Creed, der FBI-Profilerin Maggie O’Dell zur Seite steht.

📖Rezension “ Die Assistentinnen von Camille Perri „📖

Hallo an euch da draußen…😘

In dieser Rezension geht es um das Buch “ Die Assistentinnen “ von Camille Perri… 

Ich habe dieses Buch durch ein Testlesen bei Weltbild gewonnen und es innerhalb von zwei Tagen durch gelesen…

Das Cover passt super zum Thema des Buches und zeigt „typische“ Assistentinnen in blau gehalten auf gelben Hintergrund, die alle in eine Richtung marschieren, doch gibt es zwei, drei von ihnen die in rot gehalten hervorstechen und sich entgegengesetzt der anderen bewegen…👌😊

Es hat 318 Seiten mit Danksagung der Autorin und einer Leseprobe „Ich. Bin. So. Glücklich.“ von Jessica Knoll, ist im INK Verlag erschienen, broschiert und kostet 15,00€…

Worum geht es in dem Buch???

„Weiter nach den Regeln spielen oder endlich auch ein Stück vom Kuchen abbekommen? Vor dieser Entscheidung steht Tina Fortana, die als Assistentin für Robert Barlow, den übermächtigen CEO eines internationalen Medienkonglomerats, arbeitet. Ihr Gehalt reicht kaum für ein Leben in New York,  geschweige denn dafür, ihren Studienkredit abzubezahlen. Nach sechs Jahren, in denen die 30-Jährige ihrem Boss Tische in Restaurants reserviert hat, die sie sich niemals leisten könnte, und ihm Drinks aus Flaschen ausgeschenkt hat, die mehr als ihre Miete kosten, steckt ihre Karriere on einer Sackgasse. Ein Fehler bei der Spesenabrechnung eröffnet Tina die Chance, ihre Schulden auf einen Schlag zu tilgen. Eine Summe, die für sie die Welt bedeutet, für ihren Chef aber nur Taschengeld ist. Ihre Entscheidung setzt eine Kette von Ereignissen in Gang, die das Leben der vielen überqualifizierten und unterbezahlten jungen Frauen der Stadt verändern wird…“


Kurz gesagt geht es um Tina Fortana die mit eine für sie kleinen, aber schwerwiegenden Entscheidung, eine Lawine ins Rollen bringt, die sie selbst nicht mehr aufhalten kann..😉

Mehr verrate ich auch nicht über die Geschichte…😆

Es ist flüssig geschrieben und die freche, oft humorvolle Schreibweise von Camille Perri ist leicht,locker zu lesen und an einigen Stellen ziemlich amüsant…😆😁

Man fliegt nur so durch die Seiten und möchte erfahren wie sich die Dinge, die Tina Fortana und ihre Mitstreiterinnen ins Rollen gebracht haben, weiter entwickeln und wie groß die Wellen sind, die sie damit machen…

Eine Liebesgeschichte gibt es ebenfalls, doch läuft diese nur nebenbei ohne sich in den  Vordergrund zu drängen, was mir sehr gefallen hat…👌

Das Buch ist aus Sicht von Tina geschrieben und in der Ich- Form verfasst und man kann sich gut in sie und ihre Situation hineinversetzen…

Leider bekommen die andern Protagonisten meiner Meinung nach keine große Tiefe …
Es wird nur wenig über sie bekannt und alles bleibt recht oberflächlich…

Dennoch ist es ein gut geschriebenes Buch für zwischendurch,  wenn man mal „leichte Kost“ für Augen und Gehirn braucht…😅👍

Link zum Buch im Verlag

Meine Sternebewertung: 
Dieses Buch erhält von mir 🌟 🌟 🌟  3 Sterne.

🌟 Für ein schönes passendes Cover

🌟 Für einen guten Schreibstil 

🌟 Für eine witzige und gute Storie


Das bedeuten meine Sterne:

1.🌟 für ein tolles passendes  Cover

2. 🌟 für einen guten Schreibstil

3. 🌟 für eine klasse Storie

4. 🌟für super Charaktere mit Tiefe

5. 🌟für gelungene Bücher mit dem Touch des besonderen