BLOGPAUSE

Halli Hallo ihr lieben…😘

In nächster Zeit wird es noch ruhiger hier werden.😔

Ich habe einen Umschwung in meinem Leben und muss mich nun erst mal darauf konzentrieren.
Vielen Dank für eure Verständnis 😘

Advertisements

* Willkommen Zu Meiner Woche – KW 41+ 42*

Hey ho alle zusammen…😘

So wieder ein Wochenrückblick der letzteren beiden Wochen…😊

KW 41 im Bullet Journal… 
Wieder einmal mit Stickern von Danis Klebekram… 

Diese Wochendeko ist wirklich sehr sehr herbstlich und gefällt mir persönlich wirklich gut…👍😍

Nach dem Sturm in der KW 40 sind dich mehr Bäume beschädigt als gedacht und deshalb war Bäume fällen angesagt…

Und da wir hier im Oktober Gartenabfälle( ( Laub, Äste usw) verbrennen dürfen, haben wir das gleich auch gemacht…


Dann hatte ich totale Lust Scotty zu zeichnen und dies ist das Ergebnis…❤
Nicht perfekt aber mir gefällt es trotzdem…👌

KW 42 im BuJo…

Auch hier wieder Sticker von Danis Klebekram verwendet….
Diesmal mit Federn, die für mich auch in den Herbst passen…😉

Herrlicher Sonnenaufgang…😍😍😍

Natürlich habe ich das schöne Wetter genutzt und bin mit Scotty ne große Runde spazieren gegangen…💖💖


Die restliche Woche war es dann eher grau und neblig…🙇😔

Am Samstag war ich bei Freunden zu Besuch und schaut was sie mir mitgebracht haben….😍❤😍

Die kennen mich einfach zu gut…😁

📖 Rezension – Scherben der Dunkelheit von Gesa Schwartz 📖

[ Werbung durch verlinken ]
Hallo ihr Lieben… 😘

In dieser Rezension geht es um “  Scherben der Dunkelheit „ von Gesa Schwartz …

Hier geht’s zum Buch :Scherben der Dunkelheit von Gesa Schwartz 





Ich habe diesen Roman als Rezensionsexemplar kostenlos von der Randomhouse Verlagsgruppe zugeschickt bekommen…

Es ist im cbt Verlag erschienen, hat 588 Seiten, ein gebundenes Buch mit Schutzumschlag und kostet 17,99  € [D]…

Zum Cover:

Es ist super schön und zieht den Blick magisch an.

Ein Hingucker in jedem Bücherregal.

Dunkel und geheimnisvoll wie der Dark Circus.

Worum geht es :

Es geht um die 16 jährige Anouk, die durch ein tragisches Ereigniss den Bezug zum Leben verloren hat.

Bei einer Besuch bei ihrer Tante und Kusine, trifft sie auf den Dark Circus und wird sofort von seinen Bann gefesselt.

Doch nichts scheint so zu sein wie es in Wirklichkeit ist.




Meine Meinung :

Tja leider weiß ich gar nicht so richtig was ich von „Scherben der Dunkelheit“  halten soll und wie ich es finde.

Mir fällt es schwer meine Meinung in Worte zu fassen.

Fangen wir aber einfach mal an…..

Der Anfang ist sehr spannend und bildgewaltig.

Gesa Schwartz schafft es mal wieder wundervolle Bilder beim lesen im Kopf entstehen zu lassen.

Das zeichnet ihre einmalige Schreibweise aus.

Es gibt sehr tolle Beschreibungen von Protagonisten,Landschaften, Umgebungen und Situationen, alles sehr detailliert.

Und genau da liegt auch eines der Problem, das ich mit diesem Buch hatte.

Leider konnte ich im Verlauf der Geschichte, diese ganzen ausschweifenden Beschreibungen und innere Monologe nicht mehr sehen/ lesen!

Es passierte zu viel und doch auch wieder nichts!

Situation/ Geschehnisse/ werden ausgereizt und „Tod“ erzählt.

Doch am Anfang war ich sofort gefangen genommen von der Welt rund um Anouk und des Dark Circus. 

Ich bin nur so durch die Seiten geflogen ✈.


So in der Mitte lernt man viele Artisten, ihre Fähigkeiten und etwas über ihre Geschichte kennen.


Anouk als Hauptprotagonistin gewinnt eine gewisse Tiefe, die mich leider aber auch nicht sehr mit ihr verbunden hat.

Sie ist ziemlich naiv und obwohl ich ihre Stärke in gewissen Situationen mochte, hat sie mich oft auch einfach genervt.

Genauso ging es mir mit Rhasgar!

Er war nicht wirklich zu greifen.

Und die Geschichte um ihn persönlich mit allen Schattenseiten hat bei mir gerade zum Ende hin nur für Verwirrung gesorgt.

Die Liebesgeschichte der beiden zog komplett ungerührt an mir vorbei und ich fand sie eher fade/ langweilig.


Auch gab es irgendwann ziemliche Längen und der Finale Kampf wurde derbe hinausgezögert und ausgeweidet.

Das Ende wurde zu langatmig, verwirrend und teilweise unglaubwürdig.

Das schmälert für mich das Lesevergnügen.


Spannung ist definitiv in der Storie vorhanden.


Es gibt immer wieder sehr gruselige, teilweise horrorartige Geschehnisse, die mir teilweise Herzrasen und Gänsehaut verursacht haben.

Das muss ich sagen gefiel mir echt gut an dem Buch.


Ansonsten wieder eine mystisch magische Welt mit dem Hang zum Schatten, zur Dunkelheit und dem auseinandersetzen von dem wichtigen Thema Verlust geliebter Personen.



Meine Sternebewertung:

Dieses Buch erhält von mir 🌟 🌟   🌟Bearbeiten 3 Sterne.

🌟 Für ein hübsches und passendes Cover 

🌟 Für einen wie immer detaillierten und bildgewaltiglen Schreibstil

🌟 Für eine Geschichte die von Dunkelheit durchzogen ist und dennoch das Licht birgt

Das bedeuten meine Sterne:

1.🌟 für ein tolles passendes  Cover

2. 🌟 für einen guten Schreibstil

3. 🌟 für eine klasse Storie

4. 🌟für super Charaktere mit Tiefe

5. 🌟für gelungene Bücher mit dem Touch des besonderen


Klappentext zum Buch :

Poetisch, romantisch und betörend schön

Die sechzehnjährige Anouk verbringt die Ferien in einem kleinen Dorf in der Bretagne. Kurz nach ihrer Ankunft gastiert der Dark Circus in der Nähe: ein geheimnisvoller Zirkus, der im Dorf für seine düsteren und besonderen Vorstellungen bekannt ist. Auch Anouk gerät schnell in seinen Bann und damit in einen Kosmos, den sie kaum für möglich hielt: Eine magische Welt öffnet sich vor ihr, in der sie den mysteriösen Zauberer Rhasgar kennenlernt. Doch der Dark Circus birgt mehr, als Anouk ahnt. Bald schon schwebt sie in tödlicher Gefahr und weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Denn es gibt keine Regeln im Dark Circus bis auf eine: Nichts ist, wie es scheint …

Über den Autor :

Gesa Schwartz (Autorin)

Gesa Schwartz wurde 1980 in Stade geboren. Sie hat Deutsche Philologie, Philosophie und Deutsch als Fremdsprache studiert. Nach ihrem Abschluss begab sie sich auf eine einjährige Reise durch Europa auf den Spuren der alten Geschichtenerzähler. Für ihr Debüt „Grim. Das Siegel des Feuers“ erhielt sie 2011 den Deutschen Phantastik Preis in der Sparte Bestes deutschsprachiges Romandebüt. Zurzeit lebt sie in der Nähe von Hamburg in einem Zirkuswagen.

www.gesa-schwartz.de

! Vorsicht Spoileralarm!


Hier mal ein paar für mich unlogische und verwirrende Eindrücke der Geschichte. 

1. Jeder hat eigentlich einzigartige Fähigkeiten/ magische Kräfte, doch wenn es die Situation erfordert können einige plötzlich Fähigkeiten von anderen Artisten

2. Anouk muss durch eine verschlossene Tür, nur Masrador der böse Clown des Dark Circus hat die Macht/ den Schlüssel dazu.

Doch nachdem es gelang ihn zu überlisten und Anouk und Rhasgar durch die Tür schlüpfen, tauchen in brenzligen aussichtslosen Kämpfen gegen ihn plötzlich immer wieder andere Artisten auf die wie durch ein Wunder dahin gelangt sind und halten Masrador in Schach!

Wie konnten sie durch die Tür ohne Schlüssel???

3. Wie ist es möglich das das Böse des Dark Circus plötzlich  in Rhasgar ist, obwohl Masrador noch lebt, aber Tod sein soll????

Nun ja das sind meine Eindrücke und ich lasse mich gerne eines besseren belehren.

Also falls ihr das anders  seht schreibt mir doch einfach einen Kommentar.😉

* Willkommen Zu Meiner Woche – KW 39 + 40*

Hallo ihr Lieben… 😘

Ja wieder mal sind zwei Wochen vergangen und wir sind in den Oktober gestartet…😉
Dann kommt mal mit zu meinem Wochenrückblick… ❤

Die KW39 im Bujo…😁
Mit aus einer Aldi Werbung ausgeschnittenen Tierchen…😍
Die sind so süß…😆


Dann ist der Herbst auch in meiner Wohnung eingezogen…😀
Mit gesammelten Kastanien, Deko Herbstblättern und Beeren…👌

[ Werbung ]

“ Scherben der Dunkelheit von Gesa Schwartz “ ist als kostenloses Rezensionsexemplar von der Randomhouse Verlagsgruppe bei mir eingezogen…😊


Schöner Sonnenaufgang…😍❤😍


Auch Scotty genießt die Sonne bei unseren allmorgendlichen Gassigängen…😊❤

Da das Wetter echt schön war, haben mein Mann und ich spontan ein Lagerfeuer Abend gemacht…😊😁

[ Werbung ]

Die Oktober Übersicht…👍👌

Mit Stickern von Danis Klebekram…😉😍

[ Werbung ]

Und natürlich die KW40 im Bullet Journal… 😅
KAFFEE…😍😆

Ebenfalls mit einem Stickerset von Danis Klebekram dekoriert…

Holz Holz Holz!!!!💪
Für den nächsten Winter…😜

Einstein!!!😍
Soooooo süß!!!!❤❤❤

Länger Spaziergang mit Scotty…😙☺

Diese Woche gab es einen sehr sehr stürmischen Tag und da der Fernseher nicht so wollte wie wir, haben wir Kniffel gespielt… 👍👌

Abends lief der TV wieder und mein Mann hat Fußball ⚽ geschaut und ich Harry Potter… 😁


Am nächsten Morgen habe ich die Sturmschäden begutachtet…🙇
So einige Bäumchen und Äste kamen schon runter!!!😱

[ Werbung ]
Dieses kostenlose Rezensionsexemplar von der Randomhouse Verlagsgruppe kam ebenfalls diese Woche bei mir an…☺
Umd für alle Bastelfeen da draußen: Das ist super!!!😀😍
Genaueres dazu in meiner Rezi die bald folgt…😊

Zum Abschluss der Woche und wegen den miesen, kalten und grauen Wetter, habe ich mir ein schönes Schaumbad gegönnt!!!!💞💞💞

* Willkommen Zu Meiner Woche – KW 36- 38*

Hallo ihr Lieben…😘

Lange war es ruhig hier, doch nun gibt es einen Wochenrückblick der letzten drei Wochen…

Neues Layout für den September und die Wochendeko im Bullet Journal…  KW36….😉

In der Woche haben wir VIEL Holz gesägt, gehackt UND gestapelt…😆

Leider verstarb meine Wasseragame Even am 09.09…😢

Auch wenn er kein Schmusetier war und hauptsächlich faul irgendwo im Terrarium rum lag, habe ich ihn sehr gern gehabt und ihn oft einfach beobachtet…😞

KW37 im Bujo… 

Ich stehe auf diesen Vintage Look…❤

In der Woche gab es spontan wieder mal einen leckeren  Erdbeerekuchen…
Aber diesmal mit einem fertig gekauften Boden…

Und diese Wochendeko habe ich wieder mit dem Stickerset “ Golden Lady “ von VintageStickerDream gemacht…😍
Ich liebe es und ihre Sticker sind so schön…❤

Erster dichter Herbstnebel…😀

Es ist so schön mystisch gruselig am Morgen spazieren zu gehen…😆

Am nächsten Tag sah es dann schon wieder so schön sonnig und klar aus…🙈😅

Die letzten Farbtupfer in unserem Blumenbeet…
Der nicht vorhanden gewesene Sommer ist eindeutig vorbei!!!🙇

Dann habe ich ein Geschenk  für eine Freundin gemacht…
Bessere gesagt für Ihre Kinder… Knetseife…👍👌

Mejne Bestellung von Danisklebekram kam ebenfalls schon nach einem Tag nach Kauf bei mir an…👍😍

Wundervolle Sticker!!!❤❤❤

🌼 Produkttest- Catrice LE „Soleil d’été“ 🌼

[ Werbung ]

Hallo ihr Lieben…😘

    Vor einiger Zeit durfte ich für cosnova die Limited Edition “ Soleil d’été „ von Catrice testen und habe einige Produkte zugeschickt bekommen… 😍

    Habe mich unglaublich darüber gefreut und möchte mich nochmals bei cosnova bedanken…😊

    Nun habe ich die Produkte ausgiebig getestet und kann ein Fazit angeben…👌

    Fangen wir mit der „Metal- Infused Eye Palette-C01 Metal Muse“ an…

    1. 5 Lidschatten enthalten
    2. Verschiedenen Farben 
    3. Matt, schimmernd bis glitzernd.
    4. Leichtes auftragen und verblenden
    5.  Leider krümmeln die Lidschatten

    Sehr interessant fand ich den „Metal Eyelight- Creme Lidschatten und Eyeliner- C01 Sun Kissed Miss“ und verwende ihn mittlerweile regelmäßig…

    1. Super leichter Auftrag
    2. Base für andere Puderlidschatten 
    3. Gröberer Glitzer enthalten, stört aber nicht
    4. Lange Haltbarkeit auf dem Lid

    Ebenfalls neugierig war ich auf den “ Sheer Serum Bronzer“

    Links ist das Sheer Serum Bronzer aufgetragen und verteilt…

    1. Hinterlässt bei mir Ränder
    2. Ist Schwer zu verblenden
    3. Farbabgabe kann intensiviert werden
    4. Schimmerndes Ergebnis

     „Sun Stripping Bronzer-C01 Each and Every Sun“ …

    1. Ist Sehr pudrig
    2. Nur wenig Produkt nötig
    3. Leicht zu verblenden
    4. Farbabgabe sehr intensiv

    Und zu guter letzt zwei der Lippenstifte “ Metalip Colour- C01 Nude Metal Mude + Co3 Brown Sundown“ aus dieser LE…

    1. Schöner Metall Effekt
    2. Gute Haltbarkeit
    3. Trägt sich wie kein Lippenstift drauf 
    4. Leider kaum farblich Unterschiede zwischen beiden Lippenstiften

    Natürlich habe ich einen kompletten Look mit den Produkten aus der „Soleil d’été“ Limited Edition von Catrice geschminkt…

    Ausserdem habe ich für  dieses Make-up nur Catrice Produkte verwendet…

        📖 Rezension- “ Die Schule der Nacht “ von Anna A. McDonald 📖

        [ Werbung durch verlinken der Marke/ Produkt/ Firma / Geschäft ]



        Halli Hallo ihr Bücherliebhaber…😊

        Hier geht’s zum Buch :Die Schule der Nacht von Ann A. McDonald 

        Diesen Roman habe ich als Rezensionsexemplar kostenlos von der Randomhouse Verlagsgruppe zur Verfügung gestellt bekommen… 

        Es ist im penhaligon Verlag erschienen, gebunden mit Schutzumschlag, hat 444 Seiten und kostet 14,99 € [D]…

        Zum Cover:

        Das Cover vom Schutzumschlag ist düster und leicht verschnörkelt wie die Geschichte selbst…

        Relativ schlicht, aber passend zur Geschichte des Buches…

        Das Buch selber ist in einem Weinrot gehalten und auf dem Buchrücken ist der Titel und Name der Autorin in Silber gefasst…

        Worum geht es :

        Es geht um Cassandra Blackwell, kurz Cassie genannt, die dem vergangenen Leben ihrer verstorbenen Mutter nachgeht…
        Und so mehr über sie und sich selbst herauszufinden…
        Sie stürzt in ein Abenteuer um ein Geheimnis von dem sie nie zu träumen gewagt hätte und das sie voll und ganz aussaugt…

        Was hat es mit der „Schule der Nacht“ auf sich???

        Was hat ihre Mutter mit all dem zu tun???

        Und warum passieren diese ungewöhnlichen, geheimnisvollen und seltsamen Dinge plötzlich???


        Meine Meinung :

        Anna A. McDonald  hat einen sehr flüssigen und leichten Schreibstil…

        Sie gibt detaillierte Beschreibung der Umgebungen und Personen an den Leser weiter und zieht ihn damit in den Bann der Oxford Universität…
        Ich kann nur sagen, die Geschichte von Cassie ist Sehr spannend…

        Es gibt viele unvorhersehbare Wendungen und eine Storie mit der man so nicht rechnet…
        Durch den stetigen Aufbau der Spannung, kann man das Buch nur schwer weg legen und ist gefesselt von den Ereignissen…

        Anna A. McDonald erschafft eine Protagonistin mit Tiefe, die einem sofort sympathisch ist…

        Cassie ist witzig, leicht chaotisch und tritt auch mal in ein Fettnäpfchen…

        Was sie für den Leser einfach zu greifen macht…

        Auch zu den andern Charakteren kann man eine Bindung aufbauen und sich in sie hineinversetzen… 
        Ich bezeichne “ Die Schule der Nacht “ von Anna A. McDonald liebevoll als Mystischen Krimi Thriller…

        Also wenn du auf mystische Krimi Thriller stehst und eine Storie mit vielen unfassbaren und fesselnden Wendungen lesen möchtest, dann schau dir auf jeden Fall “ Die Schule der Nacht “ von Ann A. McDonald an…

        Meine Sternebewertung :

        Dieses Buch erhält von mir 🌟 🌟 🌟 🌟 🌟  Sterne.

        🌟 Für ein hübsches und düsteres Cover

        🌟 Für einen super leichten und flüssigen Schreibstil

        🌟 Für eine echt klasse Storie 

        🌟 Für Charaktere mit denen man sich verbunden fühlt

        🌟 Für den besonderen Touch den ich so in der Form noch nirgends anders gelesen hab

        Das bedeuten meine Sterne :

        1. 🌟 für ein tolles passendes Cover 

        2. 🌟 für einen guten Schreibstil 

        3. 🌟 für eine klasse Storie 

        4. 🌟 für super Charaktere mit Tiefe 

        5. 🌟 für gelungene Bücher mit dem Touch des besonderen 

        Klappentext zum Buch :

        Atmosphärisch, düster, spannend – perfekt für alle Fans von Deborah Harkness.

        »Du kannst dich nicht für immer vor der Wahrheit verstecken. Bitte komm zurück, und bring alles zu einem guten Ende.« Diese Nachricht erhält die Amerikanerin Cassandra Blackwell in einem mysteriösen Päckchen, zusammen mit einem alten Foto ihrer verstorbenen Mutter, gekleidet in die schwarze Robe der Oxford Universität. Kurzerhand beschließt sie, nach England zu reisen, um mehr über die geheimnisvolle Vergangenheit ihrer Mutter zu erfahren. Dort entdeckt Cassie eine Welt voller Traditionen und Privilegien und merkt schnell, dass hier eine dunkle Macht am Werk ist – verbunden mit einer geheimen Gesellschaft, die sich Die Schule der Nacht nennt …

        Über die Autorin :

        Ann A. McDonald (Autorin)

        Ann A. McDonald wurde in Sussex geboren, studierte Philosophie, Politik und Wirtschaft in Oxford, um anschließend als Musikjournalistin und Unterhaltungskritikerin zu arbeiten. Heute lebt sie in Los Angeles und schreibt hauptberuflich Romane und Drehbücher.